AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Fleischerei Carsten Dohrmann Inhaber Frank Dohrmann

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop www.rossfleischversand.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Fleischerei

Carsten Dohrmann

Inhaber Frank Dohrmann

Fährer Flur 6

28755 Bremen

Telefon: 0421 661224

Fax: 0421 650202

Mail: home@fleischerei-dohrmann.de

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Bei Auslandsbestellungen werden die Versandkosten nachträglich angepasst. (Keine Frischware ins Ausland)

Wir versenden aus produktionstechnischen Gründen nur am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag! Wir bitten dieses zu beachten!

Bei Frischwaren erfolgt der Versand nur am Montag, Dienstag und Mittwoch!

Bitte beachten Sie bei FRISCHWARE! Um Schwierigkeiten beim Versand zu vermeiden, beachten Sie bitte folgendes:

Sie bekommen nur ganz frische Ware.

Wir versenden dieses Produkt mit GLS, die Versanddauer beträgt zu 90% nur einen Tag. Geben Sie eine Adresse an bei der die Annahme des Paketes garantiert ist! (Ihre eigene oder die Adresse von Bekannten, Nachbarn).

Sie bekommen eine Mail, wenn die Ware versendet worden ist!

SORGEN SIE FÜR EINE ANNAHME DES PAKETES!

Für Mehrfachläufer übernehmen wir keine Haftung!

Erfolgt der Zahlungseingang per Vorkasse oder PayPal am Bestelltag bis 8 Uhr wird die Ware in der Regel noch am selben Tag versandtwas aber nicht garantiert wird! (nur an unseren Versandtagen!)

(5) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware

2) Bestätigen durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“

5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmeldeangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).

6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.

7) Auswählen der Zahlungsweise

8) Bestätigen der AGB und verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Kaufen“

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb einer Woche.

(6) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter www.rossfleischversand.de/shop/customer_info.php einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine bisherigen Bestellungen anzeigen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, PayPal.

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Absendung der Bestellung, spätestens nach Zugang der Auftragsbestätigung auf das Geschäftskonto des Unternehmens einzuzahlen.

Die Bestellung wird bearbeitet, sobald der vollständige Kaufpreis auf dem Geschäftskonto des Unternehmens eingegangen ist.

Abweichende Regelungen, z. B. Lieferung per Nachnahme, bedürfen der ausdrücklichen Vereinbarung in Textform.

§4 Lieferung

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung den Betrieb des Unternehmens verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich in Textform zugesagt wurde. Waren werden nur in haushaltsüblichen Mengen ausgeliefert. Die Auslieferung der Waren kann nur innerhalb Deutschlands erfolgen. Ausnahmen hinsichtlich der Liefermenge und der Auslieferung ins Ausland werden gesondert von Kunde zu Kunde in Textform geregelt.

(2) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang.

§5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises das Eigentum des Unternehmens.

************************************************************************************************

§6 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Ein Widerrufsrecht besteht gemäß § 312 d Abs. 4 BGB nicht über versendete Waren, die schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

Im Übrigen haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Wurden mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt und getrennt geliefert, beginnt die Frist an dem Tag, an dem die letzte Ware in Besitz genommen wurde.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns an

Fleischerei

Carsten Dohrmann

Inhaber Frank Dohrmann

Fährer Flur 6

28755 Bremen

Telefon: 0421 661224

Fax: 0421 650202

Mail: home@fleischerei-dohrmann.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unter dieser Belehrung stehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn

Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten,

an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Fleischerei Carsten Dohrmann

Inhaber Frank Dohrmann

Fährer Flur 6

28755 Bremen

Telefon: 0421 661224

Fax: 0421 650202

Mail: home@fleischerei-dohrmann.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum:

(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

§7 Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Unternehmen anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§8 Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein Mangel der bestellten Ware vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften der § 434 ff. BGB. Ausgenommen sind dabei leichte Schwankungen bezüglich des angegebenen und dem tatsächlichen Gewicht des Inhalts von Kiloware. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Vom Haftungsausschluss ausgenommen sind im Hinblick auf § 309 Ziffer 7 BGB etwaige Ansprüche des Bestellers auf Schadensersatz wegen Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, wenn der Unternehmer die Pflichtverletzung zu vertreten hat, sowie Ansprüche auf Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers beruhen.

§9 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Es kommt ausschließlich deutsches Recht zur Anwendung.

Gegenüber Geschäftskunden ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Online-Kaufverträgen der Geschäftssitz des Unternehmens. Dies gilt auch dann, wenn der Besteller keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus Deutschland verlegt oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

§10 Datenschutz

Das Unternehmen verwendet die vom Besteller zum Zwecke der Bestellung der Waren angegebenen persönlichen Daten ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Besteller kann die gespeicherten Daten beim Unternehmen abfragen, ändern oder löschen lassen.

§11 Sonstige Vereinbarungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen dadurch nicht berührt.

§12 Vertragsprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Stand der AGB: Juni 2014